Beistrichregeln

Die meisten Fehler in Texten gehen auf falsch oder nicht gesetzte Beistriche zurück. Das führt dazu, dass sie nicht besonders beliebt sind. Damit tut man den Beistrichen jedoch Unrecht: Versuch einmal, einen Text zu lesen, in dem es kein Komma gibt: Du wirst sehen, wie schwierig es ist, den Inhalt problemlos zu erfassen. Deshalb setzen viele Schreibende Beistriche „nach Gefühl“. Das ist nicht ideal, weil gerade in dem Fall deutlich wird, dass sich die Gefühle von Menschen sehr unterscheiden, weshalb willkürlich gesetzte Beistriche das Verständnis auch nicht erleichtern. Was also tun? Die gute Nachricht: Es gibt ganz klare Beistrichregeln und die sind gar nicht so schwer.

Bücher Lesen für Anfänger – So wirst du zur Leseratte

Das PC-Spiel ist langweilig? Youtube nervt? Wie wäre es mit einem guten Buch? Warum Bücher zu lesen nicht nur Spaß macht, sondern auch im Alltag hilft und wie du dir das Bücher Lesen zur Gewohnheit machst, liest du in unserem Blogbeitrag.

Schlechte Schulnoten: So unterstützen Sie Ihr Kind

In zahlreichen Familien führen schlechte Schulnoten zu schlechter Stimmung oder sogar zu Streit. Doch das muss nicht sein. Für Kinder sind Strafen und Schelte selten das ideale Mittel, um die Noten zu verbessern. Wie Eltern am besten mit schlechten Noten umgehen können und ihr Kind unterstützen, statt zu strafen, lesen Sie hier.

Warum Sprachen-Lernen für Kinder ganz einfach ist

Kinder lernen ihre eigene Muttersprache intuitiv. Kein Elternteil lernt mit dem Baby Vokabel oder Grammatikregeln. Warum sprechen zu lernen für Kinder so einfach ist und wie das für das Lernen einer Fremdsprache genützt werden kann, lesen Sie in diesem Blogartikel.

Lernen mit Karteikarten – den Lernstoff länger behalten

Hast du schon einmal mit Karteikarten gelernt? Diese Lernmethode ist einfach, aber zugleich sehr wirkungsvoll – denn sie hilft dir dabei, Informationen langfristig im Gedächtnis zu behalten. Wie immer zeigen wir dir hier, wie du’s am besten angehst.

Fingerhalten – wenig Aufwand, große Wirkung

Nervös vor der nächsten Schularbeit? Konzentrationsschwierigkeiten? Dann kannst du dir mit dem Fingerhalten schnell und einfach selbst helfen. Dabei handelt es sich um eine jahrtausendealte Selbsthilfe-Technik aus Japan. Wir erklären dir, wie’s geht.

Lernbereich gestalten Teil 1: Tipps für Schreibtisch und Co.

Wenn du deinen Lernbereich gestalten willst, solltest du ihn zu Hause perfekt auf dich und deine Bedürfnisse abstimmen. Das ist wichtig – für deine Gesundheit und deine Noten. Denn mit richtigem Tisch und Sessel und der optimalen Beleuchtung kannst du dich besser konzentrieren und deinen Rücken entlasten. Hier erfährst du, wie du deinen Arbeitsplatz optimal einrichtest.

1 2 3 5